Initiative der Stadt Geretsried

Richtige Entsorgung von alten Lampen

Seit 2006 gilt in Deutschland das Elektro- und Elektronikgerätegesetz (ElektroG). Aus diesem Gesetz geht hervor, dass Hersteller und Verkäufer von Elektrogeräten auch die Entsorgung sicherstellen müssen.

Unter anderem sollten auch Energiesparlampen, Leuchtstoffröhren und LED-Leuchten gesondert entsorgt (recycelt) werden. Energiesparlampen und Leuchtstoffröhren enthalten eine geringe Menge Quecksilber, das bei nicht sachgemäßer Entsorgung in die Umwelt gelangt. Recyclingwerke würden diese Menge umweltgerecht entnehmen und für die Weiterverarbeitung vorbereiten.

Auch LED-Lampen sollten nach Ende ihrer Lebenszeit nicht einfach in den Hausmüll geschmissen sondern auch recycelt werden. Nicht nur die elektronischen Bauteile können wiederverwendet werden, die Lampen (wie auch die Energiesparlampen und Leuchtstoffröhren) enthalten auch wertvolle Sekundärrohstoffe wie Glas oder Metall.

 

Deshalb bitten wir Sie eine umwelt- und rohstoffschonende Entsorgung der Hausmüllalternative vorzuziehen.

 

 

Entsorgungsmöglichkeiten in Geretsried:


Giftmobil WGV Quarzbichl

Das Giftmobil der WGV Quarzbichl kommt jeden ersten Wochentag (siehe folgende Tabelle) des Monats zu den angegebenen Zeiten. Fall dieser Tag ein Feiertag ist, verschiebt er sich auf die nächste Woche.

Nord: neuer Wertstoffhof, Malvenweg 8                 Mi  07.30 - 08.30 Uhr

Süd Neuer Platz                                                            Mi 09.00 - 10.00 Uhr

Mitte Parkplatz Isarau TUS-Stadion, Jahnstr. 4    Do 12.30 - 13.30 Uhr

 

 

Wertstoffhöfe Geretsried:

Geretsried Nord:

Ort:
Malvenweg 8

Öffnungszeiten:

Mo -Fr 07.30 - 12.15 und 13.00 - 17.00 Uhr

Sa 08.00 - 12.00 Uhr


Geretsried Süd:

Ort:
Jeschkenstraße, östliches Ende Nähe Tattenkofener Str.

Öffnungszeiten:

Mo 10.00 - 17.00 Uhr

Mi 10.00 - 17.00 Uhr

Sa 09.00 - 12.00 Uhr

Zurück